Archiv der Kategorie: Schule

Schulreise 1. Klasse

Passend zum aktuellen Thema im Fach «Natur, Mensch, Gesellschaft» führte die Schulreise der 1. Klasse in den Walterzoo nach Gossau.

Im Zoo angekommen ging es gleich schon mit einer spannenden Führung rund um die 5 Sinne in der Tierwelt los.

Später haben die Kinder Geissen gefüttert, viele Tiere beobachtet, Neues gelernt und auch fleissig miteinander gespielt.

Es war ein gelungener Ausflug, der uns noch eine Weile in Erinnerung bleiben wird.

sdr
dav

Schulreise der 5./6. Klasse

Die 5. und 6. Klasse wanderte von Andwil zum Walter Zoo. An diesem warmen Tag erfrischten wir uns an einem Bach und assen z’ 9i. Die Wanderung setzten wir durch den schattigen Wald fort. Nach einer ersten Entdeckungstour brieten wir unsere Würste. Am Nachmittag führte uns eine Zoologin zu auserwählten Tierarten und stellte uns deren Rekorde vor. Voller Eindrücke reisten wir im kühlen Zug wieder nach Hause.

Schulreise der 4./5. Klasse

Am Donnerstag, den 23.5.2019 fand die Schulreise der 4./5. Klasse von B. Baumgartner statt. Am frühen Morgen besammelten wir uns vor dem Schulhaus. Nach der Fahrt mit dem Bus bis nach Altstätten, stiegen wir auf den Zug um. Mit dem Zug fuhren wir über St. Gallen bis nach Zürich. Im Zürich Hauptbahnhof angekommen, wühlten wir uns durch die grosse Menschenmenge im Bahnhof. Wir liefen Richtung Bahnhofstrasse und warteten dort auf das Tram Nr. 6, mit dem wir Richtung Zoo fuhren. Nach einem kurzen Fussmarsch erreichten wir den Zoo. Zuerst besuchten wir die neue Elefantenanlage. Wir alle waren total begeistert und hätten stundenlang den Dickhäutern zusehen können.

Nachher besuchten wir die Masoalahalle, was ebenfalls äusserst interessant war. Die Chamäleons fanden wir fast nicht, weil sie so gut getarnt waren. Sie haben uns völlig fasziniert mit ihren verschiedenen Tarnungen und den langsamen Bewegungen.

Nach dem Mittagessen durften die Schüler noch in kleineren Gruppen den Zoo besichtigen. Bald mussten wir uns wieder auf die Heimreise machen. Mit dem Tram und Zug ging es über Sargans zurück nach Altstätten. Der Bus brachte uns dann wieder in den Eichberg zurück.

Es war eine tolle Schulreise mit vielen tollen Eindrücken und Erlebnissen.

Autorenlesung

Am 22. Mai durften die Kindergartenkinder, sowie die Kinder der 1., 2. und 3. Klasse eine Autorenlesung geniessen.

Der Autor Thomas J. Hauck hat die Kinder mit seiner humorvollen Art begeistert und sie durch das Vorlesen verschiedener Buchauszüge in den Bann gezogen.

dav

Theaterbesuch KG, 1. und 2./3. Klasse

Am 09. Mai gingen die beiden Kindergartengruppen, die 1. Klasse und die 2./3. Klasse gemeinsam nach Altstätten ins Diogenes.

Wir schauten das Theater «Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich» mit Freude und konnten uns das Lachen kaum Verkneifen. Es war ein toller kleiner Ausflug.

dav
mde
dav

Exkursion nach St. Gallen der 4./5. und 6. Klasse

Am Donnerstag 25. April, starteten wir um halb acht mit unserem Ausflug nach St. Gallen. Da wir im Fach NMG das Thema Schweiz behandelt haben und letztes Jahr den Kanton St. Gallen durchgenommen haben, war es an der Zeit, unsere Kantonshauptstadt einmal zu besuchen.

Mit dem Bus und dem Zug fuhren wir bei schönsten Wetter nach

St. Gallen. In St. Gallen angekommen, schlenderten wir durch die Multergasse in Richtung Klosterbezirk. Um halb zehn begann für uns die Führung in der Stiftsbibliothek. Diese Führung war sehr interessant und wir erfuhren viel über die Entstehung der Stadt St. Gallen, das Leben der Mönche und wie die vielen Bücher die von Hand geschrieben wurden. Eindrücklich waren natürlich auch die ägyptische Mumie und die Kopie des Weltglobus, den wir bestaunen durften. Im Gewölbekeller konnten wir noch eine spannende Dokumentation über Gallus und die Entstehung der Stadt St. Gallen sehen. Ebenfalls waren hier unten viele sehr wertvolle Bücher ausgestellt, die reich mit Gold und Elfenbein verziert waren.

Nachher besuchten wir die Station des Müleggbähnlis und die Gallusstatue mit dem Bär, die sich dort befindet. Das ist ja der eigentlich Ursprungsort  der Stadt St. Gallen.

Der nächste Höhepunkt war der Besuch der Kathedrale.

Die Stiftskirche wurde zusammen mit dem Stiftsbezirk 1983 als UNESCO-Welterbe in die Liste der schützenswerten Weltkulturgüter aufgenommen. Diese riesige Kirche zu bestaunen, war für alle sehr eindrücklich.

Nachher besammelten wir uns auf dem Klosterhof und teilten die Gruppen für den Postenlauf ein. In dreier Gruppen machten sich nun alle auf den Weg. Die einzelnen Gruppen mussten verschiedene Fragen zur Stadt St. Gallen lösen. Mit Hilfe eines einfachen Stadtplans, versuchten die Gruppen die Antworten zu Erkern, Statuen, Häusern usw. zu finden.

Zum Abschluss unserer Exkursion besuchten wir zusammen noch den roten Platz. Nachher ging es mit dem Bus und Zug wieder zurück in den Eichberg.

Flohmarkt 2./3. Klasse

Nach der intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema Geld veranstaltete die 2.+3. Klasse einen Flohmarkt. Im Klassenzimmer wurden Stände aufgestellt, verhandelt und viele Spielsachen verkauft. Über die zahlreichen Besucher und Besucherinnen haben sich die Kinder sehr gefreut.

dav
dav

Skilager in Elm

Vom 25.2.-1.3.2019 waren die Kinder der 3.-6. Klasse im Skilager. Bei wunderschönem Wetter konnten sie das Skilager geniessen. Neben dem Skifahren, wanderten sie in der Dunkelheit, tanzten in der Disco, spielten und verkleideten sie sich für den schmutzigen Donnerstag. Der Höhepunkt der Woche war wiederum das Skirennen, bei welchem die Kinder ihre Fortschritte unter Beweis stellen konnten.

Sonderwoche Abrakadabra und Ahoi

Die Sonderwoche der Kindergarten- sowie 1. und 2. Klasskinder drehte sich rund um das Thema Fasnacht. Jeden Tag stand ein anderes Fasnachtsthema im Mittelpunkt. Am Hexen- und Zauberertag durften die Kinder Zaubertricks lernen, einen Hexenbesen basteln und einen Hexentanz einüben. Zudem gingen wir in die Schlittschuhhalle nach Widnau und flitzten auf der Eisfläche umher. Am Piratentag gingen wir auf eine riesige Schatzsuche durch das ganze Dorf Eichberg. Wir haben jede Menge Schätze gefunden und durften am Schluss sogar eine Piratensuppe kochen. Am Clowntag bekamen wir Besuch. Clown Milli hat uns mit ihren Liedern und Erzählungen zum Lachen gebracht. Zudem haben wir eine Maske gebastelt und tolle Spiele gespielt. Am schmutzigen Donnerstag drehte sich alles um die grosse Fasnachtsparty. Bereits am Vormittag dekorierten wir unser Schulhaus und freuten uns auf den Umzug mit der Guggenmusik. Es war eine erlebnisreiche und farbenfrohe Woche!

sdr
dav

Die Narren sind los…

Traditionsgemäss fand am Schmutzigen Donnerstag der Kinderumzug, angeführt von der Guggenmusik Bazzaschüttler, und der anschliessende Kindermaskenball in der Mehrzweckhalle statt. Bei Guggensound, Spiel und Tanz vergnügten sich die kleinen „Maschgeri“ in der Halle und wartetet gespannt auf die Maskenprämierung. Die Sieger zu küren war kein einfaches Unterfangen, hatten sich doch zahlreiche Gruppen und Einzelmaskierungen auch dieses Jahr wieder so richtig ins Zeug gelegt.