Archiv der Kategorie: Schule

Sporttag Zyklus 1

Am Dienstag, 17.09.2019 fand der Sporttag für den Kindergarten und die Unterstufe statt. Zum Start in den Tag wärmten sich die Kinder mit Kinderyoga auf.

Danach begann für die Kinder der spielerische Teil des Sporttages. In Altersdurchmischten Gruppen traten die Kinder in unterschiedlichen Disziplinen gegeneinander an z.B. Beim Büchsen werfen, in einem Kickboard-Parcours oder bei einer Schatzsuche im Sandkasten. Nach einer kurzen gemeinsamen Mittagspause, durften die Kinder noch ein wenig miteinander spielen. An der Rangverkündigung wurden die drei stärksten Gruppen mit einem kleinen Preis belohnt. Zum Schluss haben sich alle Kinder eine feine Glace verdient.

Pausenplatzgestaltung

Für die 4.-6. Klässlerinnen und Klässler stand der Mittwoch ganz im Namen der Pausenplatzgestaltung. Es wurden verschiedene Spiele mit wetterfesten Farben gemalt. Nun erfreuen sich die Kinder über ein Mühlespiel, ein Schachbrett, ein Tic-Tac-Toe und ein Hüpfspiel.

Gemeinsamer Sporttag

Am Dienstag, 17.09.2019 fand der gemeinsame Sporttag der Schulen Hinterforst und Eichberg statt. Die Schülerinnen und Schüler kämpften am Vormittag eifrig um Spitzenresultate in der Leichtathletik. Als Höhepunkt dieser Disziplinen fand vor dem Mittagessen der «Hinterförstler» statt. Dabei handelt es sich um einen Ausdauerlauf rund um das Schulareal in Hinterforst. Nach einem feinen Hot Dog wurde am Nachmittag das traditionelle Balkenballturnier durchgeführt. Wie schon der Vormittag, fand auch das Spielturnier in gemischten Gruppen statt, so dass sich die Kinder der beiden Schulen wieder etwas besser kennen lernten konnten. Nach der Rangverkündigung und einem eindrucksvollen Tag kam ein feines Glace als Preis für den tollen Einsatz gerade rechtzeitig.

Verkehrsgarten 4./5. Klasse

Am Freitagnachmittag, den 23. August, besuchten die 4. und 5. Klässler/-innen von Frau Baumgartner den Verkehrsgarten in Altstätten.

Um 13.25 Uhr besammelten wir uns beim Schulhaus und liefen dann zusammen zur Bushaltestelle. Mit dem Bus fuhren wir nach Altstätten. Nach einem kurzen Fussmarsch erreichten wir den Verkehrsgarten auf dem Stoosplatz.

Wir wurden von zwei Polizisten freundlich begrüsst. Sie erklärten uns noch einmal genau, wie man sich an den verschiedenen Kreuzungen zu verhalten hat. Das Links- und Rechtsabbiegen wurde den Schülern noch einmal genau erklärt und sie wurden auf die Gefahren im Strassenverkehr aufmerksam gemacht. Nachdem wir alle Situationen genau angeschaut und besprochen hatten, durften die Kinder sich auf das Velo setzen und beginnen zu üben.

Nach der Übungsphase gab es dann ein Getränk zur Erfrischung. Abschliessen fand der Test auf dem Fahrrad statt. Die Kinder haben an diesem Nachmittag viel gelernt und die Prüfung haben alle mit mehr der weniger Punkten bestanden.

Danach fuhren wir mit dem Bus wieder zurück in den Eichberg.

Besuch bei den Bienen

Wir waren am 27.8.2019 bei Frau Vogt in Eichberg. Sie hat uns sehr viel erzählt über Bienen. Zum Beispiel wenn dich eine Biene sticht, stirbt sie und eine Wespe nicht. Sie zeigte uns wie man Honig macht. Die Honigschleuder war sehr interessant. Ein Schüler durfte daran drehen. Wir durften sogar Bienenhonig probieren. Er war sehr fein und süss. Sie hat 8 Stöcke und sie hat schon 8 Jahre Bienen. Frau Vogt war sehr nett. Es war ein  spannender Vormittag.

(geschrieben von den 3.Klässler/innen)

Sommerlager – Donnerstag

Die heutige Tageswanderung führte uns nach Davos Laret. Ein Teil verlief entlang des Sees, wo sich auch der Eichhörnchenwald befindet. Dort konnten wir viele Eichhörnchen füttern und sogar Vögel machten vor unserem Futter nicht Halt. Nach der Wanderung spielten wir zusammen auf dem Sportplatz. Den heutigen Abend werden wir im Hallenbad ausklingen lassen, bevor es morgen Freitag bereits wieder Abschied nehmen heisst.

Sommerlager – Mittwoch

Bei etwas besserem Wetter sind wir heute mit der Jakobshornbahn bis zur Mittelstation Ischalp gefahren. Von da aus wanderten wir zur Schaukäserei Clavadeleralp. Dort konnten wir zuschauen und lernen wie Käse entsteht. Nach einer Käse- Degustationsplatte wanderten wir wieder zurück zum Pfadiheim Davos. Am Nachmittag blieb dann Zeit um zu spielen, Davos zu erkunden und Postkarten zu schreiben. Den heutigen Abend verbringen wir noch mit Sport und natürlich muss auch noch ein Besuch in der Eishalle des HC Davos drin liegen :o).

Sommerlager – Dienstag

Heute Dienstag spielte das Wetter nicht mit. Trotz den intensiven Regenschauern zogen wir am Vormittag los und erkundeten Davos Dorf. Am Nachmittag statteten wir dann dem Hallenbad Eua- là-là einen Besuch ab und genossen die coole Rutsche und den Sprungturm. Anschliessend blieb dann noch Zeit um dem HC Davos beim Training zuzuschauen oder für das gemeinsame Spielen.

Sommerlager – Montag

Unser Lager ist mit einem regnerischen Einstieg gestartet. Jedoch lockerten sich die Wolken rasch und wir konnten sogar einige Sonnenstunden geniessen. Nach der Ankunft in Davos hatten wir die Zimmer bezogen. Mit der Standseilbahn ging es anschliessend auf die Schatzalp, wo wir das mitgebrachte Essen verzehrten. Natürlich durfte das Rodeln auf der Schatzalp am Nachmittag auch nicht fehlen, bevor es auf dem Foto – OL darum ging, sämtliche Ecken von Davos näher zu erkunden. Die vielen Eindrücke des ersten Lagertages protokollierten wir am Abend in unser Lagertagebuch.

Schulschlussfeier

Am Donnerstag, 27. Juni, fand die Schulschlussfeier des Kindergartens und der Schule Eichberg statt. Alle Kinder und Eltern versammelten sich um 17.30 Uhr zum gemeinsamen Einstieg bei hochsommerlichem Wetter. Der Schulhausrat berichtete dabei von Eindrücken aus dem Lernatelier, welche sie im vergangenen Halbjahr sammeln konnten. Einige Kinder des Rates erläuterten, welche Motivation hinter ihrer Projektidee stand und was sie aus der Arbeit im Lernatelier alles profitieren konnten. Im Anschluss an die Eröffnung zeigten die Kinder in verschiedenen eindrücklichen Präsentationen und offenen Lernateliertüren, was die Inhalte ihrer Lernatelierzeit waren und mit welchen Frage- und Problemstellungen sie sich beschäftigt hatten. Bei einer Wurst und kühlen Getränken aus der Festwirtschaft, konnte gemeinsam auf das Schuljahr zurückgeblickt und erste Vorfreuden auf die Sommerferien getätigt werden.