Archiv der Kategorie: Aktuelles

Laternenumzug

Nachdem die Kindergartenkinder sowie die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klasse fleissig gebastelt und Lieder geübt haben, war am 14. November dann endlich der lang ersehnte Laternenumzug. Stolz durften die Kinder ihre Laternen präsentieren und singen. Die dunklen Abendstunden strahlten für eine kurze Zeit in rot und gelb und grün und blau. Mit einem warmen Punsch und leckeren Weggli hat der Laternenumzug geendet.

Auf dem Bauernhof

Wir 2. + 3. Klässler/innen machten einen Ausflug auf den Bauernhof. Anja und Lars durften ganz vorne laufen, es ist ja ihr Schulweg. Nachdem wir auf dem Hof angekommen waren, haben wir mit dem Schnitzen der Kürbisse begonnen. Eine Gruppe durfte den Bauernhof besichtigen. Es hatte ca. 30 Kühe. Der Heustock war sehr beliebt! Die Kinder durften sich im Heu austoben. Es blieb auch Zeit zum Spielen. Die Jungs reparierten eine Brücke und die Mädchen gingen aufs Trampolin. Mit Kastanien, Blätter und Perlen haben wir Girlanden gebastelt. Gegen den Schluss organisierten die Knaben ein Gokart- und Velorennen. Es war ein sehr schöner Nachmittag. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Geschrieben von den 2.+3. Klässler/innen

Exkursion Schulzug

Die Schülerinnen und Schüler von Frau Baumgartner und Herr Vuletic nahmen, am 14.09.2017, am Erlebniszug teil. Dieser wurde von der SBB in Buchs organisiert. Nach einem etwas holprigen Start wegen dem aufkommenden Sturm, hatten wir einen sehr spannenden, handelnden und lehrreichen Nachmittag. Die Kinder wurden dazu angeregt, über ihren Energieverbrauch nachzudenken und produzierten beispielsweise selber Energie. Mit der gewonnenen Energie wurde eine Mikrowelle angetrieben, mit welcher die Kinder Popcorn herstellen konnten. An einer weiteren Station erfuhren die Kinder alles Wissenswerte über die Erschaffung des Gotthardtunnels. Die Kinder wurden zudem über erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit, Berufswesen, Sicherheit und das Benehmen im Öffentlichen Verkehr informiert.

Sport-Plauschtag

Am Dienstag, dem 5. September 2017, nahmen alle Kinder vom Kindergarten bis zur 3. Klasse am Sport-Plauschtag teil. Zu Beginn standen verschiedene Fallschirmspiele auf dem Programm. Die Freude der Kleinen war bereits riesig und jedes Kind konnte sehen, was es in der Gruppe bewirken kann. Weiter ging es mit einem Postenlauf. Die Kinder wurden in altersdurchmischte Gruppen eingeteilt und durften auf dem blauen Platz, in der Turnhalle, auf der Wiese und auf der Strasse verschiedene Spielgeräte ausprobieren. Die Kinder waren voller Eifer dabei.
Anschliessend wurden die Gruppen wieder aufgeteilt. Die Kindergartenkinder gingen bereits zum Spielplatz Werkhof, wo sie das Mittagessen vorbereiteten und sich auf dem Spielplatz vergnügten. Währenddessen durften die 1.- 3.-Klässler an einer Stafette teilnehmen und ihr Können unter Beweis stellen. Beim gemeinsamen Grillieren konnten sich alle etwas erholen und sich gegenseitig besser kennenlernen. Der Plauschtag näherte sich am Ende und wir begaben uns wieder zurück zur Schule. Gerne schleckten die Kinder zum Abschluss an ihrem Eis und machten sich dann auf den Heimweg.

 

Gemeinsamer Sporttag

Am Dienstag 05.09.2017 führten die Schulen Hinterforst und Eichberg den traditionellen gemeinsamen Sporttag durch. Dieses Jahr waren die Eichberger Kinder zu Gast im Hinterforst und bewältigten am Vormittag mit grossem Einsatz einen Leichtathletik- Fünfkampf. Zwischen den Disziplinen wie Ballwurf, Schnelllauf, Weit- und Hochsprung hatten die Kinder Gelegenheit sich bei einem Pausenposten auszuruhen, zu spielen oder den anderen Kindern lautstark Unterstützung zu geben. Als Abschluss absolvierten alle Kinder den «Hinterforster». Bei diesem Tausendmeterlauf mobilisierten die Kinder nochmals die letzten Kräfte vor dem Mittagessen. Nach einem leckeren Imbiss stand am Nachmittag dann das Balkenballturnier auf dem Programm, bei dem Schul- und altersdurchmischte Gruppen um jeden Ball kämpften. Herzliche Gratulation an alle für den tollen Einsatz am Sporttag!

Verkehrsschulung

Am Montagnachmittag 28.August besuchte die 4./5. Klasse von Frau Beatrice Baumgartner die Verkehrsschulung in Altstätten auf dem Stossplatz. Um halb zwei fuhren wir mit den Fahrrädern Richtung Altstätten. Die 20 Schüler und zwei Begleitpersonen meisterten die Fahrt durch Altstätten recht gut, obwohl viel Verkehr herrschte. Mit roten Köpfen kamen wir dann auf dem Stossplatz an. Es war sehr heiss an diesem Nachmittag. Zuerst bekamen die Schüler von den Polizisten ein Getränk, was alle sehr erfreute. Frisch gestärkt traten wir dann den Verkehrsunterricht an. Nach einigen Erklärungen, konnten dann die Schüler den Parcours mit dem Fahrrad in Angriff nehmen. Nach gelungenem Absolvieren des Parcours, nahmen wir den strengen Heimweg in Angriff. Mit einigen Schweisstropfen auf der Stirn erreichten wir um ca. 16.00 Uhr das Schulhaus.