Alle Beiträge von Roland Bösch

Sommerlager – Mittwoch

Bei etwas besserem Wetter sind wir heute mit der Jakobshornbahn bis zur Mittelstation Ischalp gefahren. Von da aus wanderten wir zur Schaukäserei Clavadeleralp. Dort konnten wir zuschauen und lernen wie Käse entsteht. Nach einer Käse- Degustationsplatte wanderten wir wieder zurück zum Pfadiheim Davos. Am Nachmittag blieb dann Zeit um zu spielen, Davos zu erkunden und Postkarten zu schreiben. Den heutigen Abend verbringen wir noch mit Sport und natürlich muss auch noch ein Besuch in der Eishalle des HC Davos drin liegen :o).

Sommerlager – Dienstag

Heute Dienstag spielte das Wetter nicht mit. Trotz den intensiven Regenschauern zogen wir am Vormittag los und erkundeten Davos Dorf. Am Nachmittag statteten wir dann dem Hallenbad Eua- là-là einen Besuch ab und genossen die coole Rutsche und den Sprungturm. Anschliessend blieb dann noch Zeit um dem HC Davos beim Training zuzuschauen oder für das gemeinsame Spielen.

Sommerlager – Montag

Unser Lager ist mit einem regnerischen Einstieg gestartet. Jedoch lockerten sich die Wolken rasch und wir konnten sogar einige Sonnenstunden geniessen. Nach der Ankunft in Davos hatten wir die Zimmer bezogen. Mit der Standseilbahn ging es anschliessend auf die Schatzalp, wo wir das mitgebrachte Essen verzehrten. Natürlich durfte das Rodeln auf der Schatzalp am Nachmittag auch nicht fehlen, bevor es auf dem Foto – OL darum ging, sämtliche Ecken von Davos näher zu erkunden. Die vielen Eindrücke des ersten Lagertages protokollierten wir am Abend in unser Lagertagebuch.

Schulschlussfeier

Am Donnerstag, 27. Juni, fand die Schulschlussfeier des Kindergartens und der Schule Eichberg statt. Alle Kinder und Eltern versammelten sich um 17.30 Uhr zum gemeinsamen Einstieg bei hochsommerlichem Wetter. Der Schulhausrat berichtete dabei von Eindrücken aus dem Lernatelier, welche sie im vergangenen Halbjahr sammeln konnten. Einige Kinder des Rates erläuterten, welche Motivation hinter ihrer Projektidee stand und was sie aus der Arbeit im Lernatelier alles profitieren konnten. Im Anschluss an die Eröffnung zeigten die Kinder in verschiedenen eindrücklichen Präsentationen und offenen Lernateliertüren, was die Inhalte ihrer Lernatelierzeit waren und mit welchen Frage- und Problemstellungen sie sich beschäftigt hatten. Bei einer Wurst und kühlen Getränken aus der Festwirtschaft, konnte gemeinsam auf das Schuljahr zurückgeblickt und erste Vorfreuden auf die Sommerferien getätigt werden.

Juhui, wir gehen auf die Kindireise!

Unsere diesjährige Kindireise führte auf den Sinnespfad in Buchs. Mit Zug und Bus fuhren wir zum Werdenbergsee, wo wir unseren Znüni assen und dabei neugierig von den vielen Enten begutachtet wurden. Danach starteten wir mit dem Sinnespfad. Auf dem Weg gab es Vieles zu ertasten, zu riechen, zu hören und zu sehen. Auch unser Gleichgewicht wurde immer mal wieder getestet. Besonders viel Freude machte der Wasserposten, bei dem sich die Kinder richtig austoben konnten. Etwas müde aber mit vielen Eindrücken ging es dann auch schon wieder nach Hause. Am Schluss waren sich alle einig: die Kindireise war toll!

Schulreise 2./3. Klasse

Bei traumhaftem Wetter genossen wir 2. und 3. Klässler/innen einen schönen Tag im Appenzellerland. Wir fuhren mit dem Zug nach Gontenbad. Auf dem Barfussweg wanderten wir über Feld und Wiesen bis nach Jakobsbad. Dort machten wir ein Feuer, genossen feine Würste und vergnügten uns auf dem Spielplatz. Nach einer kurvigen Fahrt auf der Rodelbahn ging es schon bald wieder Richtung Eichberg. Es war ein erlebnisreicher Tag mit vielen wunderschönen Momenten.

sdr
dav

Schulreise 1. Klasse

Passend zum aktuellen Thema im Fach «Natur, Mensch, Gesellschaft» führte die Schulreise der 1. Klasse in den Walterzoo nach Gossau.

Im Zoo angekommen ging es gleich schon mit einer spannenden Führung rund um die 5 Sinne in der Tierwelt los.

Später haben die Kinder Geissen gefüttert, viele Tiere beobachtet, Neues gelernt und auch fleissig miteinander gespielt.

Es war ein gelungener Ausflug, der uns noch eine Weile in Erinnerung bleiben wird.

sdr
dav

Schulreise der 5./6. Klasse

Die 5. und 6. Klasse wanderte von Andwil zum Walter Zoo. An diesem warmen Tag erfrischten wir uns an einem Bach und assen z’ 9i. Die Wanderung setzten wir durch den schattigen Wald fort. Nach einer ersten Entdeckungstour brieten wir unsere Würste. Am Nachmittag führte uns eine Zoologin zu auserwählten Tierarten und stellte uns deren Rekorde vor. Voller Eindrücke reisten wir im kühlen Zug wieder nach Hause.

Schulreise der 4./5. Klasse

Am Donnerstag, den 23.5.2019 fand die Schulreise der 4./5. Klasse von B. Baumgartner statt. Am frühen Morgen besammelten wir uns vor dem Schulhaus. Nach der Fahrt mit dem Bus bis nach Altstätten, stiegen wir auf den Zug um. Mit dem Zug fuhren wir über St. Gallen bis nach Zürich. Im Zürich Hauptbahnhof angekommen, wühlten wir uns durch die grosse Menschenmenge im Bahnhof. Wir liefen Richtung Bahnhofstrasse und warteten dort auf das Tram Nr. 6, mit dem wir Richtung Zoo fuhren. Nach einem kurzen Fussmarsch erreichten wir den Zoo. Zuerst besuchten wir die neue Elefantenanlage. Wir alle waren total begeistert und hätten stundenlang den Dickhäutern zusehen können.

Nachher besuchten wir die Masoalahalle, was ebenfalls äusserst interessant war. Die Chamäleons fanden wir fast nicht, weil sie so gut getarnt waren. Sie haben uns völlig fasziniert mit ihren verschiedenen Tarnungen und den langsamen Bewegungen.

Nach dem Mittagessen durften die Schüler noch in kleineren Gruppen den Zoo besichtigen. Bald mussten wir uns wieder auf die Heimreise machen. Mit dem Tram und Zug ging es über Sargans zurück nach Altstätten. Der Bus brachte uns dann wieder in den Eichberg zurück.

Es war eine tolle Schulreise mit vielen tollen Eindrücken und Erlebnissen.

Autorenlesung

Am 22. Mai durften die Kindergartenkinder, sowie die Kinder der 1., 2. und 3. Klasse eine Autorenlesung geniessen.

Der Autor Thomas J. Hauck hat die Kinder mit seiner humorvollen Art begeistert und sie durch das Vorlesen verschiedener Buchauszüge in den Bann gezogen.

dav